Wochenende!!!

Zeit zum Abschalten und sich verwöhnen lassen.
Moment: sich verwöhnen lassen?
Nein, wir alle haben es uns verdient, uns selbst zwischendurch zu verwöhnen!
Wenn wir es uns selbst nicht zugestehen – warum sollte es ein anderer machen oder wir es uns von jemand anderem erhoffen?
Damit laden wir dem anderen eine große Verantwortung auf – haben Erwartungen, die nicht selten von alleinigen erhoffen weder erraten werden noch erfüllen können – machen unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit von anderen abhängig.
Niemand kann in den Kopf des anderen schauen ~ niemand kann das ganze Spektrum der Gefühle vollständig erfassen.
Ich sehe es manchmal bei Freunden, im Beruf und in Beziehungen.

Doch findest Du diese Erwartungshaltung liebevoll oder fair?
Nein, ich zumindest absolut nicht.
Weder für den Anderen, der von diesen Erwartungen und Hoffnungen nichts weiß noch einem selbst gegenüber.

Deshalb versuch an diesem Wochenende auf Deine Bedürfnissen zu achten.
Kennst Du sie überhaupt?
Was möchtest Du?
Und wenn Du das weißt, dann sprich es aus und gib ihnen Raum.

Was wünschst Du Dir an diesem Wochenende?

Ich wünsche Dir zufriedene und erfüllte Tage…

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Du hast Fragen, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein!